Bienen schützen

Die Biene stirbt beinahe lautlos, doch ihr Verschwinden ist eine Katastrophe für die Menschheit. Sie stellt die Bestäubung der Pflanzen sicher und damit die Basis unseres Lebensmittelkreislaufes. Es wird leider immer offensichtlicher Hier ein schockierender Bericht im ORF über die Gefahr des Insektensterbens.

Ressourcen sinnvoll nutzen heißt Wertschätzen

Unsere Gesellschaft ist schnelllebig und konsumorientiert, aber immer mehr Menschen folgen dem Trend der „Mindfullness“. Sich selbst und die Umwelt aufmerksam zu behandeln, denn die Ressourcen unseres Planeten sind limitiert und wertvoll – Achtsamkeit und Nachhaltigkeit werden zu wichtigen Werten. Ein wertschätzender Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln ist auch ein wichtiges Instrument zum Umweltschutz. Wir entscheiden, wieviel Wasser wir verbrauchen und was auf unserem Teller landet. Ein bewusster Umgang mit tierischen Produkten und die vollständige Verwertung von Obst und Gemüse liegen in unseren Händen. Und zwar jeden Tag!


BeeHero – werden auch Sie zum Superhelden! 


Die Uhr tickt!

Der internationale Insektenbestand geht drastisch zurück, allein in den letzten zehn Jahren ist der Artenbestand von Insekten um ein Drittel gesunken, auf Wiesen, in Wäldern und sogar in Naturschutzgebieten. In den letzten 27 Jahren ist die Anzahl der aus Insekten bestehenden Biomasse sogar um ganze 76 Prozent zurückgegangen.


Dabei sind Insekten äußerst wichtig für unsere Umwelt. Sie dienen der Bestäubung, dem Pollentransport von Pflanzen, damit diese sich vermehren können. Insekten sorgen also dafür, dass es Pflanzen überhaupt gibt. Fällt der Anteil an blütenbestäubenden Insekten weg, können sich Pflanzen weniger gut vermehren und es kommt zu Erntereduktionen bis hin zu -ausfällen, Einträge von Obst-, Gemüse -, und Ackerbau würden an Qualität verlieren.

 

Immense Preiserhöhungen wären die Folge und auch die biologische Vielfalt ist gefährdet! Wir dürfen nicht länger stillsitzen und abwarten. Wir müssen dringend etwas gegen den Rückgang der Artenvielfalt unternehmen, damit die Zukunft unserer Umwelt gerettet wird.

0
Gerettete Bienenvölker
0
Coole Zahl
0
Coole Zahl

Sei ein Held mit BeeHero!

BeeHero ist eine einzigartige Aktion, die dem Insektenrückgang entgegenwirkt. Wir machen es uns zur Aufgabe, alle bestäubenden Insekten ganzheitlich zu schützen. In Form von Patenschaften und Bienenmieten können Sie einen großen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten und mit einem guten Beispiel vorangehen. Das Thema Insekten(-sterben) und auch die Imkerei liegen uns am Herzen, gleichzeitig die Insektenvielfalt und mit ihr unsere Nahrungssicherheit schützen. BeeHero hat es sich zur Aufgabe gemacht, Oasen oder Bienenoasen aus natürlichen Ressourcen wie Blumen, Sträuchern und Kräutern aufzubauen, die innerhalb von drei bis vier Jahren heranwachsen. So können Bienen und Bestäuber in diesen Oasen sinnvoll geschützt und Imker gleichzeitig unterstützt werden.

Imker auf Zeit!

Mit professioneller Unterstützung von BeeHero mieten Sie ein oder mehrere Bienenvölker auf Zeit und geben der Natur eine Chance! Die Bienen sind durch den Befall der Varroamilbe stark bedroht. Wilde Völker haben kaum eine Chance zu überleben. Die Anzahl der Bienenvölker hat stark abgenommen, die meisten im ländlichen Raum. 

 

Der Grund dafür ist offensichtlich. Da die Bienen hier schon frühzeitig nur noch wenig Nektar finden, scheint es sinnvoller, die Bienen in Stadtnähe oder in der Stadt aufzustellen, um noch im Sommer Honig zu ernten. Im ländlichen Raum wird es immer anspruchsvoller und auch teurer, vitale Völker zu halten und zu vermehren. Unterstützen Sie deshalb die Imker in Ihrer Nähe. 

 

Dies ist ganz einfach möglich. Das Konzept der Bienenvermietung Mit unserer Bienenvermietung – also imkern auf Zeit unter fachkundiger Anleitung – wollen wir viele kleine Standorte erschließen und dem Bienensterben entgegentreten. 

 

Wir liefern den Stock, das Bienenvolk und alles, was Sie wissen müssen: Auch bei Fragen sind wir für Sie da! Aus „Ihren“ Bienen machen wir Honig, den wir gerne wiederum für Sie abfüllen.

Werde auch Du jetzt zum Imker auf Zeit!

Was Sie noch tun können:

Kaufen Sie Honig aus der Region

Mit diesem Kauf betreiben Sie aktiven Naturschutz und erhalten die Artenvielfalt in Ihrer Region.

Bauen Sie ein Blumenbeet im Garten

Blumen, ein Obstbaum oder wildwachsende Pflanzen - das vielfältige Angebot zieht Honigbienen an.

Verzichten Sie auf Pestizide

Schädlingsbekämpfungsmittel aus mehreren Giften können tödlich sein und sind demnach in Haus- und Kleingärten untersagt.

kurze Transportzeit bei regionalen Produkten

Bei saisionalen Lebensmitteln aus regionaler ökologischer Landwirtschaft wird meist auf Pestizide verzichtet.

Honiggläser vor Entsorgung gründlich waschen

Einige Krankheiten werden durch Endsporen eingeschleppt, die sich unter anderem durch Honigreste in Glascontainern verbreiten.

Werden Sie Bienenpate

So unterstützen Sie aktiv unsere Bemühungen, die Honigbiene zu retten.